Katalog
Holz bewohnende Pilze in naturnahen Auwäldern an Enns und Johnsbach

Die einzelnen Untersuchungsgebiete werden kurz beschrieben und die in ihnen vorkommenden Pilzarten aufgelistet. In den neun Untersuchungsflächen konnten insgesamt 123 Pilzarten aus mehreren Gruppen nachgewiesen werden. Davon sind fünf Arten, nämlich Sebacina epigaea, Gloeocystidiellum clavuligerum, Hypochnicium analogum und Piloderma lanatum var. bisporum sowie Telephora terrestris f. resupinata neu für die Steiermark.

Weitere 15 Arten gelten nach ARON et al. (2005) in der Steiermark als gefährdet. Mit Pycnoporellus fulgens, Antrodia malicola, Stromatoscypha fimbriata, Oxyporus corticola, Athelia arachnoidea, Hyphodermella corrugata, Phlebia lilascens, Trechispora confinis, Sistotrema muscicola, Multiclavula mucida, Tomentellopsis echinospora, Tomentella atramentaria und Sebacina dimitica konnten weitere in Österreich seltene und bemerkenswerte Arten im Gebiet des Nationalparks nachgewiesen werden.

Auf die Ökologie und Lebensweise der corticioiden Pilze wird in einem Kapitel näher eingegangen. Damit wurde versucht, einen Beitrag zur Erforschung der Pilzflora des Nationalparks Gesäuse und des Bundeslandes Steiermark sowie zur Erfassung der Biodiversität des Nationalparks zu leisten.

Daten und Ressourcen
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
NP Gesaeuse
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Nationalparks Austria
Weiterführende Metadaten - Link
Verweis zu weiterführenden Informationen zum Datensatz bzw. Dienst. Verweise auf Datensätze, die im Dokument benutzt oder interpretiert werden.
Zeitliche Ausdehnung (Anfang)
Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
01.01.2010 01:00:00
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
05.03.2019 11:37:26
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Umwelt
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
4B1ADCC1-7717-5409-91BA-80C33DE7F498
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus