Katalog
Flussgebiete Österreich 2012

Bodenbedeckung rund um Flußgebiete im Jahr 2012 sowie Abgrenzung von Landschaftselementen rund um Flußgebiete (Strahler Level 3 aufwärts); Abgrenzung nach MAES Typology in 4 Hierarchieestufen, 80 Klassen mit einer MMU von 0,5 ha und einer Minimalbreite von 10m; COPERNICUS Service

Daten und Ressourcen
Titel und Beschreibung Englisch
Englische Angabe von Titel und Beschreibung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
Riparian Zones Riparian zones represent transitional areas occurring between land and freshwater ecosystems, characterised by distinctive hydrology, soil and biotic conditions and strongly influenced by the stream water. They provide a wide range of riparian functions (e.g. chemical filtration, flood control, bank stabilization, aquatic life and riparian wildlife support, etc.) and ecosystem services. The Riparian Zones products will support the objectives of several European legal acts and policy initiatives, such as the EU Biodiversity Strategy to 2020, the Habitats and Birds Directives and the Water Framework Directive. Land Cover/Land Use (LC/LU) classification is tailored to the needs of biodiversity monitoring in a tailored buffer zone along large and medium-sized European rivers (with Strahler levels 3-8 derived from EU-Hydro). LC/LU is extracted from VHR satellite data and other available data in a buffer zone of selected rivers. The classes follow the pre-defined nomenclature on the basis of MAES typology of ecosystems (Level 1 to Level 4) and Corine Land Cover, providing 80 distinct thematic classes with a Minimum Mapping Unit (MMU) of 0.5 ha and a Minimum Mapping Width (MMW) of 10 m. The production of the Riparian Zones products was coordinated by the European Environment Agency in the frame of the EU Copernicus programme.
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
Umweltbundesamt/Abteilung biologische Vielfalt und Naturschutz
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Datenverantwortliche Stelle - E-Mailkontakt
E-Mail Kontaktadresse der für den Datensatz, den Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Umweltbundesamt
Kontaktseite der veröffentlichenden Stelle
Kontaktseite der veröffentlichenden Stelle
Veröffentlichende Stelle - E-Mailkontakt
E-Mail Kontaktadresse der veröffentlichenden Stelle
Lizenz
Rechtliche Nutzungsinformationen für die Verwendung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Public Domain
Lizenz Zitat
Die richtige Namensnennung (CC-BY) der Datenquelle laut den Nutzungsbedingungen des jeweiligen Datenportals. Entspricht dem Feld "Datenquelle" von OGD-Metadaten 1.1.
European Union, Copernicus Land Monitoring Service 2018, European Environment Agency (EEA), with funding by the European Union
Link zur Lizenz
Link (URL) auf die Web-Publikation der Lizenz
Weiterführende Metadaten - Link
Verweis zu weiterführenden Informationen zum Datensatz bzw. Dienst. Verweise auf Datensätze, die im Dokument benutzt oder interpretiert werden.
Geographische Abdeckung/Lage
Geographische Ortsidentifikation eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
Österreich
Geographische Ausdehnung
Dokumentation der geographischen Ausdehnung eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments mit der Definition eines umrahmenden Rechtecks.
WGS84: POLYGON (17.16639 49.01875 9.53357 46.40749)
Zeitliche Ausdehnung (Anfang)
Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
01.01.2012 01:00:00
Zeitliche Ausdehnung (Ende)
Ende der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
01.01.2012 01:00:00
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
25.06.2019 16:59:58
Aktualisierungszyklus
Menschenlesbare Frequenz der Aktualisierung des Datensatzes, Dienstes bzw. Dokuments.
unregelmäßig
Datenqualität/Herkunft
Menschenlesbare Beschreibung der Qualitäts- und oder Entstehungsgenese des Datensatzes oder Dienstes. zB die Methode der Erhebung
Bodenbedeckung rund um Flußgebiete im Jahr 2012 sowie Abgrenzung von Landschaftselementen rund um Flußgebiete (Strahler Level 3 aufwärts); Abgrenzung nach MAES Typology in 4 Hierarchieestufen, 80 Klassen mit einer MMU von 0,5 ha und einer Minimalbreite von 10m; COPERNICUS Service
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Umwelt
Bezeichnung der Metadatenstruktur
Name der Metadatenstruktur
OGD Austria Metadata 2.4
Sprache des Metadatensatzes
ISO 639-2 dreistelliger ISO Sprachcode für den Metadatensatz
ger
Character Set Code des Metadatensatzes
Characterset Code zur Beschreibung des Metadatensatzes nach ISO\IEC 10646-1
utf8
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
755e5db5-0aa6-4449-a2ae-59726b62eed4
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus