Katalog
8. Quellwoche 2015: Kurzdokumentation Interstitial

Das Interstitial stellt einen eigenen, größtenteils noch unbekannten und wenig erforschten Lebensraum dar. Unter Interstitial versteht man das Hohlraumsystems des Lockergesteins und Sediments dicht neben oder unter dem Oberflächenwasser eines Fließgewässers. Es stellt damit eine ökologische Übergangs- und Austauschzone zwischen dem Oberflächenwasser und seinem Grundwasser dar, wobei spezifische Umweltbedingungen für die Organismen herrschen. Erste Untersuchungen zeigten eine teils eigene Fauna von Spezialisten. Für Quell- und Bachbewohner stellt es einen Rückzugsort in unsicheren Zeiten dar.

Grabungen im Interstitial von Bächen sind aufgrund der groben Steine in den Bächen des Gesäuse mittels Spaten nur schwer zu bewerkstelligen, weshalb für einen Großteil der Probestellen maschineller Einsatz von Nöten war. Mittels JCB wurde mit einer kleinen Baggerschaufel (Künettenschaufel) ein Schlitzgraben entweder direkt im Bachbett oder knapp daneben ausgehoben. Dort wurde Sediment entnommen und gesiebt oder Wasser ausgeschöpft und ebenfalls gesiebt. Das entstandene Loch wurde nach Ende der Untersuchungen wieder zugeschüttet. Die Anfahrt erfolgte möglichst schonend und nur dort, wo eine kurze Zufahrt auch gegeben war. Mögliche Probestellen wurden zuvor besichtigt und ausgewählt.

Daten und Ressourcen
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
NP Gesaeuse
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Nationalparks Austria
Weiterführende Metadaten - Link
Verweis zu weiterführenden Informationen zum Datensatz bzw. Dienst. Verweise auf Datensätze, die im Dokument benutzt oder interpretiert werden.
Zeitliche Ausdehnung (Anfang)
Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
01.01.2015 01:00:00
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
21.09.2020 01:52:46
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Umwelt
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
7FDAECEB-3F49-5F0C-35FA-4068AE25DCDA
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus