Katalog
ENDBERICHT: Monitoring im Sonderschutzgebiet Piffkar 2004-2005 : Positive Vegetationsentwicklung aufgrund natürlicher Sukzession nach Beendigung der Beweidung?

St. Johann: unveröffentlichter Bericht im Auftrag des Glockner-ÖKO-Fonds, 2007, 121 pp Im Pifffkar wurden in Teilen der ehemaligen Almweiden die Beweidung aufgelassen. Die Folgen dieser Naturschutzmaßnahme auf die alpine Vegetation wurden anhand von Dauerflächen mit statistischen Methoden untersucht. Die Bewertung erfolgte unter zwei Gesichtpunkten: Sonderschutzgebiet - jeder Eingriff ist verboten und Zielsetzungen von Natura 2000 als Schutz von FFH-Lebensräumen. Durch die Nutzungsaufgabe unterhalb der natürlichen Waldgrenze kommt es zu einer Sukzession von den jetzt vorhandenen Blaugrasrasen Richtung Zwergstrauchheide bzw. Latschengebüsch. Im Bereich oberhalb der Waldgrenze ist die Sukzession mit einem Artenrückgang verbunden. Die zu erwartende Sukzession geht Richtung typischer Ausbildung des Elynetums, des Hygro-Caricetum curvulae bzw. Caricetum curvulae.

Daten und Ressourcen
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
NP Hohe Tauern Ueberregional
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Nationalparks Austria
Weiterführende Metadaten - Link
Verweis zu weiterführenden Informationen zum Datensatz bzw. Dienst. Verweise auf Datensätze, die im Dokument benutzt oder interpretiert werden.
Zeitliche Ausdehnung (Anfang)
Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
01.01.2007 01:00:00
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
07.10.2019 09:48:44
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Umwelt
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
B746B225-D448-5213-4B83-A3D0AD84AAB1
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus