Katalog
Glacial and postglacial species divergence and dispersal of European trickle midges (Diptera: Thaumaleidae)

Pleistocene glaciations have greatly influenced the current distribution and diversity of aquatic and terrestrial species in Europe. We studied the phylogeography and the genetic structure of European trickle midges (Diptera: Thaumaleidae). This family is restricted to hygropetric zones with the genera Thaumalea, Protothaumalea and Androposopa occuring in Europe, including both microendemisms and species widely distributed across the continent. A 658-bp fragment of the mitochondrial CO1 and a 563-bp fragment of the nuclear Wingless-gene from 56 individuals belonging to 14 species were sequenced and analyzed. Androposopa is monophyletic and sister group to a broad Thaumalea clade which includes Protothaumalea. All species for which multiple populations were available are monophyletic, while the previously suggested hypothesis of species groups within Thaumalea is not supported. To understand the influence of glacial dynamics on Thaumaleidae evolution, we investigate four different scenarios for species divergences, testing different periods for within-species population splits. The results suggest different evolutionary histories for different species. For Thaumalea testacea, we found evidence for survival in multiple Alpine refugia throughout the glacial maxima. On the other hand, T. bezzii seems to have dispersed into Central Europe from the East Mediterranean area after the last glaciation. For the Faroe Islands populations of T. veralli, dispersal could have happened by air currents from Europe rather than by anthropogenic transport. Overall, our results show a wide range of dispersal patterns within an otherwise uniform group of organisms, opening new avenues for further studies in phylogeography and speciation.

Daten und Ressourcen
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
NP Gesaeuse
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Nationalparks Austria
Weiterführende Metadaten - Link
Verweis zu weiterführenden Informationen zum Datensatz bzw. Dienst. Verweise auf Datensätze, die im Dokument benutzt oder interpretiert werden.
Zeitliche Ausdehnung (Anfang)
Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
01.01.2017 01:00:00
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
07.10.2019 09:44:32
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Umwelt
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
D979923F-5DD1-528C-2088-3A133B6331A9
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus