Katalog
Messstellen

Für jede Untersuchung, die im WIS eingegeben wird, ist eine Messstelle festzulegen, wobei festgelegt wurde, dass grundsätzlich ein Messpunkt definiert ist. Wird bei der Erstanlage bzw. vor der Eingabe des ersten Untersuchungsergebnis kein Messpunkt definiert, kann auch in späterer Folge kein Messpunkt mehr hinzugefügt werden.Folgende Arten von Messstellen sind im Datensatz enthalten: Niederschlag, Abwasser, Laborbus, Pegel, Qualitative OGNiederschlag: Quantitative Messstellen. Einerseits erfolgt die Messung im Auftrag des Hydrographischen Zentralbüros (Bund) und fließt nach Auswertung in das Hydrographische Jahrbuch ein und andererseits werden auch Landesstellen beprobt.Abwassermessstelle: Messstellen der Kläranlagen und Abwasserproduzierenden Betrieben, bei denen qualitative oder quantitative Messergebnisse in elektronischer Form vorliegen.Laborbus: Hausbrunnen die im Rahmen eines Aktionsprogramms seit 1991 durch die OÖ Landesregierung hinsichtlich Qualität beprobt wurden. Die Brunnen wurden nur einmalig untersucht. Die Verortung hat eine Ungenauigkeit der ÖK50. Einmal jährliche Aktualisierung mit neuen Messpunkten.Pegel (Quantitative Oberflächengewässermessstelle): Quantitative Messstellen an Flüssen und Bächen. Einerseits erfolgt die Messung im Auftrag des Hydrographischen Zentralbüros (Bund) und fließt nach Auswertung in das Hydrographische Jahrbuch ein und andererseits werden auch Landesstellen beprobt.Qualitative Oberflächengewässermessstelle: Verordnete oder durch Landesprogramm festgelegte Messpunkte für die qualitative (in chemischer und/oder biologischer Hinsicht) Beprobung.

Daten und Ressourcen
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
Land Oberösterreich, Abteilung Wasserwirtschaft
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Land Oberösterreich
Lizenz
Rechtliche Nutzungsinformationen für die Verwendung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Creative Commons Namensnennung 4.0 International
Link zur Lizenz
Link (URL) auf die Web-Publikation der Lizenz
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
20.05.2019 01:01:14
Aktualisierungszyklus
Menschenlesbare Frequenz der Aktualisierung des Datensatzes, Dienstes bzw. Dokuments.
kontinuierlich
Datenqualität/Herkunft
Menschenlesbare Beschreibung der Qualitäts- und oder Entstehungsgenese des Datensatzes oder Dienstes. zB die Methode der Erhebung
Maßstäbe der Erfassung liegen zwischen 1:1000-1:50000. Geeignet für die Auffindung der Messstelle. Rechtsansprüche können aus den Punktdaten nicht abgeleitet werden.
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Umwelt
Bezeichnung der Metadatenstruktur
Name der Metadatenstruktur
USPIR1.0
Sprache des Metadatensatzes
ISO 639-2 dreistelliger ISO Sprachcode für den Metadatensatz
ger
Character Set Code des Metadatensatzes
Characterset Code zur Beschreibung des Metadatensatzes nach ISO\IEC 10646-1
utf8
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
cd0449ee-8527-45f3-a13e-ef968c9f712f
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus