Katalog
Die Brutvogelfauna der Hüpflinger Alm

Die Hüpflinger Alm liegt in der Naturzone des Nationalparks. Ein Großteil der ehemaligen Almfläche, die in Zukunft wieder regelmäßig bestoßen werden soll, ist mittlerweile Wald. Inoffiziell nutzten bisher zu Beginn der Weidesaison, im Juni und Juli, die Rinder der Scheucheggalm für 3 bis 4 Wochen die Hüpflinger Alm. Die kurze und extensive Beweidung dient dem Erhalt der offenen und halboffenen Bereiche und kann daher nur begrüßt werden, denn Weide- und Wiesenflächen stellen aus zoologischer Sicht sehr interessante Lebensräume dar.

Das Lebensraumangebot und der Strukturreichtum sowie die Art der Bewirtschaftung sind für das Artenspektrum und den naturschutzfachlichen Wert von Almen jedoch von essentieller Bedeutung. Um das Artenspektrum und den Erhaltungszustand gefährdeter Arten zu erfassen wurde 2003/2004 mit der Erhebung von zoologischen Grundlagendaten auf Almen des Nationalparks begonnen. Neben Wirbellosen (Insekten, Spinnentiere), die aufgrund ihres relativ geringen Raumbedarfes gut geeignet sind flächen- und parzellenscharfe Aussagen zu treffen, wurden Kleinsäuger und Vögel als Indikatorgruppen ausgewählt.

Im Rahmen des Projektes sollen naturschutzfachliche Bewertungen von Lebensräumen im Hinblick auf unterschiedliche Sukzessionsstadien und Pflanzengemeinschaften vorgenommen sowie Vorschläge zur Optimierung der Bewirtschaftungsweisen erarbeitet werden. Zudem bietet sich hier die Möglichkeit, aktuelle Daten zum Arteninventar auf den Almflächen für die ausgewählten Indikatorgruppen zu gewinnen und einen Grundstein für ein längerfristiges Monitoringprogramm zu legen.

Daten und Ressourcen

Veröffentlichende Stelle Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht. Nationalparks Austria
Datenverantwortliche Stelle Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person NP Gesaeuse
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle http://www.parcs.at/npg/contact.php
Weiterführende Metadaten - Link Verweis zu weiterführenden Informationen zum Datensatz bzw. Dienst. Verweise auf Datensätze, die im Dokument benutzt oder interpretiert werden. http://www.parcs.at/npg/mmd_fullentry.php?docu_id=13053
Zeitliche Ausdehnung (Anfang) Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments 01.01.2005 01:00:00
Datum des Metadatensatzes Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD. 05.03.2018 11:26:49
Eindeutiger Identifikator Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden. 168DC5DA-CAB6-50E1-9198-70E84C41157D
comments powered by Disqus

Anwendungen

Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus