5 Treffer

05.09.2022
Datensatz
Landtagswahlen Niederösterreich
Land Niederösterreich / Abteilung Staatsbürgerschaft und Wahlen
Wahlergebnisse der Landtagswahlen seit 1998 \\ der Hinweis in der Attributbeschreibung ! N a c h f o l g e n d e s gilt für jede wahlwerbende Partei: ! bedeutet, dass sich diese wiederkehrenden Datenspalten (z.B. ... Stimmen) auf jede zur Wahl angetretene Partei beziehen. (ÖVP, SPÖ ...)
05.09.2022
Datensatz
Gemeinderatswahlen Niederösterreich
Land Niederösterreich / Abteilung Gemeinden
Wahlergebnisse der NÖ Gemeinden zum Zeitpunkt der Hauptwahl \\ der Hinweis in der Attributbeschreibung ! N a c h f o l g e n d e s gilt für jede wahlwerbende Partei: ! bedeutet, dass sich diese wiederkehrenden Datenspalten (z.B. ... Stimmen) auf jede zur Wahl angetretene Partei beziehen. (ÖVP, SPÖ ...)
03.09.2019
Datensatz
Parteiengesetz - Rechtsgeschäfte zwischen Prüfobjekten und Beteiligungsunternehmen für 2013
Rechnungshof / Rechnungshof
Gemäß Parteiengesetz 2012 muss der Rechnungshof die seiner Kontrolle unterliegenden Rechtsträger auffordern, ihm den Gesamtbetrag der abgeschlossenen Rechtsgeschäfte mit einzelnen Beteiligungsunternehmen der politischen oder wahlwerbenden Parteien bekannt zu geben. Beteiligungsunternehmen sind Unternehmen, an denen die Partei und/oder eine ihr nahe stehende Organisation und/oder eine Gliederung der Partei, die eigene Rechtspersönlichkeit besitzt, mindestens 5% direkte Anteile oder 10% indirekte Anteile oder Stimmrechte hält. Hier finden Sie die Ergebnisse der Befragung für das Rechenschaftsjahr 2013 (Stand: 29.6.2016) in folgenden Dateien: (1) Meldungen der Rechtsgeschäfte, (2) Liste der Leermeldungen, (3) Liste der Nichtmelder, (4) Liste der Beteiligungsunternehmen. Die Befragung wurde in zwei Tranchen durchgeführt (November/Dezember 2014 und Februar/März 2015). Für das Rechenschaftsjahr 2013 wurde nachträglich eine Erhebung (März bis Mai 2016) für sechs Beteiligungsunternehmen durchgeführt (Nachtrag).
03.09.2019
Datensatz
Parteiengesetz - Rechtsgeschäfte zwischen Prüfobjekten und Beteiligungsunternehmen für 2014
Rechnungshof / Rechnungshof
Gemäß Parteiengesetz 2012 muss der Rechnungshof die seiner Kontrolle unterliegenden Rechtsträger auffordern, ihm den Gesamtbetrag der abgeschlossenen Rechtsgeschäfte mit einzelnen Beteiligungsunternehmen der politischen oder wahlwerbenden Parteien bekannt zu geben. Beteiligungsunternehmen sind Unternehmen, an denen die Partei und/oder eine ihr nahe stehende Organisation und/oder eine Gliederung der Partei, die eigene Rechtspersönlichkeit besitzt, mindestens 5% direkte Anteile oder 10% indirekte Anteile oder Stimmrechte hält. Hier finden Sie die Ergebnisse der Befragung für das Rechenschaftsjahr 2014 (Stand: 29.6.2016) in folgenden Dateien: (1) Meldungen der Rechtsgeschäfte, (2) Liste der Leermeldungen, (3) Liste der Nichtmelder, (4) Liste der Beteiligungsunternehmen
14.05.2019
Datensatz
Parteiengesetz - Rechtsgeschäfte zwischen Prüfobjekten und Beteiligungsunternehmen für 2015
Rechnungshof / Rechnungshof
Gemäß Parteiengesetz 2012 muss der Rechnungshof die seiner Kontrolle unterliegenden Rechtsträger auffordern, ihm den Gesamtbetrag der abgeschlossenen Rechtsgeschäfte mit einzelnen Beteiligungsunternehmen der politischen oder wahlwerbenden Parteien bekannt zu geben. Beteiligungsunternehmen sind Unternehmen, an denen die Partei und/oder eine ihr nahe stehende Organisation und/oder eine Gliederung der Partei, die eigene Rechtspersönlichkeit besitzt, mindestens 5% direkte Anteile oder 10% indirekte Anteile oder Stimmrechte hält. Hier finden Sie die Ergebnisse der Befragung für das Rechenschaftsjahr 2015 in folgenden Dateien: (1) Meldungen der Rechtsgeschäfte, (2) Liste der Leermeldungen, (3) Liste der Nichtmelder, (4) Liste der Beteiligungsunternehmen
Gehe zu