63 Treffer

03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Nicht fällige Darlehensforderungen (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
In der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) wird geregelt, welche Nachweise der besonderen Art dem Voranschlag beizulegen und wie diese darzustellen sind. Von der Stadt Linz weitergegebene und gewährte Darlehen an Dritte.
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Vergütungen (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
satz (Feld ANS) (sh. unten: ZTABEZ).In der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) wird geregelt, welche Nachweise der besonderen Art dem Voranschlag beizulegen und wie diese darzustellen sind. Geldflüsse zwischen den einzelnen Dienststellen für erbrachte Leistungen. Zusatzinformation: Filter: Nachweis = C, H, J, M, T, V Es gibt eine weitere Zusatztabelle für die Bezeichnung zum Teilabschnitt/An
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Finanzzuweisungen, Zuschüsse oder Beiträge von und an Gebietskörperschaften (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
In der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) wird geregelt, welche Nachweise der besonderen Art dem Voranschlag beizulegen und wie diese darzustellen sind. Geldflüsse ohne Leistungsbezug zwischen Bund, Land, EU, anderen Gemeinden und der Stadt Linz. Zusatzinformation: Filter: Nachweis = B, C, E, F, G, H, L, M Hier gibt es eine zusätzliche Tabelle (sh. unten: ZVARAFZ), in der neben der Sortierung auch die Überschriften der Postengruppen (Stelle 1-3 der Post) definiert sind. Es gibt eine weitere Zusatztabelle für die Bezeichnung zum Teilabschnitt/Ansatz (Feld ANS) (sh. unten: ZTABEZ).
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
Der Rechnungssabschluss einer Gebietskörperschaft gibt über ihre Wirtschaftsführung und das Jahresergebnis Aufschluss. Der Rechnungssabschluss wird nach den geltenden Bestimmungen der Verordnung des Bundes-ministeriums für Finanzen erstellt, mit der Form und Gliederung der Voranschläge und Rechnungs-abschlüsse der Länder, der Gemeinden und Gemeindeverbände geregelt werden (Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung - "VRV"). Die Gemeinden sind auf Grund der Bestimmungen in den Gemeindeordnungen verpflichtet, nach Abschluss des Finanzjahres einen Rechnungsabschluss zu erstellen. Ordentliche Einnahmen sind jene Einnahmen, die sich aus der Tätigkeit der einzelnen Verwaltungszweige ergeben und nicht zu den ausserordentlichen Einnahmen zählen. Es handelt sich in der Regel um Verwaltungseinnahmen einschliesslich Gebühren, um allgemeine Deckungsmittel, zum Bei-spiel Steuereinnahmen und um Entnahmen aus Rücklagen, die nicht für einen ausserordentlichen Bedarf angesammelt worden sind. Ordentliche Ausgaben sind die durch ordentlichen Einnahmen gedeckten und daher im ordentlichen Voranschlag veranschlagte Ausgaben. Zu diesen gehören insbesondere Leistungen für Personal, die Ausgaben für Amts- und Kanzleierfordernisse, also die Verwaltungs- und Betriebsausgaben, und der Schuldendienst. Ausserordentliche Einnahmen sind insbesondere Einnahmen aus Schuldaufnahmen und Einnahmen aus der Veräusserung von Vermögen. Weitere ausserordentliche Einnahmen sind auch Entnahmen aus Rücklagen, die für einen ausserordentlichen Bedarf angesammelt worden sind. Ausserordentliche Ausgaben sind Ausgaben, die ihrer Art nach im Haushalt lediglich vereinzelt vor-kommen oder der Höhe nach den normalen Rahmen erheblich überschreiten und durch ausseror-dentliche Einnahmen bedeckt werden. Voranschlagsunwirksame Gebarung: Soweit Einnahmen und Ausgaben nicht den Haushalt sondern nur die Kassenwirtschaft betreffen, sind diese im Rahmen der voranschlagsunwirksamen Gebarung darzustellen. Nachweise der besonderen Art: In der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) wird geregelt, welche Nachweise der besonderen Art dem Voranschlag beizulegen und wie diese darzustellen sind. Anmerkungen: Anmerkungen über Kreditveränderungen und Abweichungen zum Voranschlag.
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Schuldenstand und Schuldendienst (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
In der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) wird geregelt, welche Nachweise der besonderen Art dem Voranschlag beizulegen und wie diese darzustellen sind. Aufgenommene Darlehen und Anleihen für Investitionen.
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Rücklagen (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
In der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) wird geregelt, welche Nachweise der besonderen Art dem Voranschlag beizulegen und wie diese darzustellen sind. Für bestimmte Zwecke bzw. für den Haushaltsausgleich angesammelte Geldbestände.
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 Finanzzuweisungen, Zuschüsse oder Beiträge von ... (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
In der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) wird geregelt, welche Nachweise der besonderen Art dem Voranschlag beizulegen und wie diese darzustellen sind. Geldflüsse ohne Leistungsbezug zwischen Bund, Land, EU, anderen Gemeinden und der Stadt Linz. Zusatzinformation: Filter: Nachweis = B, C, E, F, G, H, L, M Hier gibt es eine zusätzliche Tabelle (sh. unten: ZVARAFZ), in der neben der Sortierung auch die Überschriften der Postengruppen (Stelle 1-3 der Post) definiert sind. Es gibt eine weitere Zusatztabelle für die Bezeichnung zum Teilabschnitt/Ansatz (Feld ANS) (sh. unten: ZTABEZ).
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Stiftungen in Verwaltung der Stadt (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
In der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) wird geregelt, welche Nachweise der besonderen Art dem Voranschlag beizulegen und wie diese darzustellen sind. Überblick über die finanzielle Gebarung der von der Stadt Linz verwalteten Stiftungen für soziale und kulturelle Zwecke.
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Abweichungen zwischen Voranschlag und Rechnung (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
Anmerkungen zu Kreditveränderungen und Abweichungen zum Voranschlag. Abweichungen zwischen Voranschlag und Rechnung: grössere Abweichungen zwischen Voranschlag und Rechnungsabschluss.
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Vorbericht und VRV Querschnitt (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
Vorbericht und VRV Querschnitt Rechnungsabschluss 2017
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Durchlaufende Gebarung (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
Voranschlagsunwirksame Gebarung: Soweit Einnahmen und Ausgaben nicht den Haushalt, son-dern nur die Kassenwirtschaft betreffen, sind diese im Rahmen der voranschlagsunwirksamen Ge-barung darzustellen.
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Gesamthaushalt (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
Ordentliche Einnahmen sind jene Einnahmen, die sich aus der Tätigkeit der einzelnen Verwaltungs-zweige ergeben und nicht zu den ausserordentlichen Einnahmen zählen. Es handelt sich in der Regel um Verwaltungseinnahmen einschliesslich Gebühren, um allgemeine Deckungsmittel, zum Bei-spiel Steuereinnahmen und um Entnahmen aus Rücklagen, die nicht für einen ausserordentlichen Bedarf angesammelt worden sind. Ordentliche Ausgaben sind die durch ordentlichen Einnahmen gedeckten und daher im ordentlichen Voranschlag veranschlagte Ausgaben. Zu diesen gehören insbesondere Leistungen für Personal, die Ausgaben für Amts- und Kanzleierfordernisse, also die Verwaltungs- und Betriebsausgaben, und der Schuldendienst. Ausserordentliche Einnahmen sind insbesondere Einnahmen aus Schuldaufnahmen und Einnahmen aus der Veräusserung von Vermögen. Weitere ausserordentliche Einnahmen sind auch Entnahmen aus Rücklagen, die für einen ausserordentlichen Bedarf angesammelt worden sind. Ausserordentliche Ausgaben sind Ausgaben, die ihrer Art nach im Haushalt lediglich vereinzelt vor-kommen oder der Höhe nach den normalen Rahmen erheblich überschreiten und durch ausseror-dentliche Einnahmen bedeckt werden
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Haushaltsrestübertragungen von 2017 auf 2018 (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
In der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) wird geregelt, welche Nachweise der besonderen Art dem Voranschlag beizulegen und wie diese darzustellen sind. Übrig gebliebene Budgetbeträge für mehrjährige Projekte, die vom laufenden Jahr auf das nächste Jahr übertragen werden
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Rechnungsabschluss und Dienstpostenstellenplan KJS Linz (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
In der Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) wird geregelt, welche Nachweise der besonderen Art dem Voranschlag beizulegen und wie diese darzustellen sind. Zusammenfassung der Einnahmen und Ausgaben der KJS und der dort beschäftigten Personen.
03.06.2022
Datensatz
Rechnungsabschluss 2017 - Nachweis der Kreditveränderungen (Linz)
Stadt Linz / Magistrat der Landeshauptstadt Linz, Finanzen und Wirtschaft (FIWI) / Haushaltsmanagement
Anmerkungen zu Kreditveränderungen und Abweichungen zum Voranschlag. Nachweis der Kreditveränderungen: Kreditübertragungen, Kreditüberschreitungen, Haushaltsrestübertragungen
Gehe zu