21 Treffer

03.12.2021
Anwendung
Estimation of exogenous drivers to predict COVID-19 pandemic using a method from nonlinear control theory
The currently ongoing COVID-19 pandemic confronts governments and their health systems with great challenges for disease management. Epidemiological models play a crucial role, thereby assisting policymakers to predict the future course of infections and hospitalizations. One difficulty with current models is the existence of exogenous and unmeasurable variables and their significant effect on the infection dynamics. In this paper, we show how a method from nonlinear control theory can complement common compartmental epidemiological models. As a result, one can estimate and predict these exogenous variables requiring the reported infection cases as the only data source. The method allows to investigate how the estimates of exogenous variables are influenced by non-pharmaceutical interventions and how imminent epidemic waves could already be predicted at an early stage. In this way, the concept can serve as an “epidemometer” and guide the optimal timing of interventions. Analyses of the COVID-19 epidemic in various countries demonstrate the feasibility and potential of the proposed approach. The generic character of the method allows for straightforward extension to different epidemiological models.
24.11.2021
Anwendung
Mehrwöchige Forecasts der Intensivbettenbelegung
Mehrwöchiger Forecast der Spitals- und Intensivbettenbelegung Forecast und Analyse der epidemiologischen Situation, wöchentliche Aktualisierung.
24.09.2021
Anwendung
FAIR Data Austria Database Repository
Database preservation frequently happens post-factum: databases are transferred and migrated into preservation formats and environments after a project has ended. This increases the risks concerning incompatibility and pushes the preservation burden after the initial lifetime and use of the data. We propose a database repository infrastructure, where databases are created, used and preserved directly in the data curation environment. This increases the FAIRness of the data curated as professional data stewardship activities accompany the databases right from the onset. We present the FAIR Data Austria Database Repository (FDA-DBRepo) infrastructure and provide a first version of an open-source reference implementation.
17.05.2021
Anwendung
DAttE – Detection of attic extensions
DI Dr. Wolfgang E. Lorenz / https://www.dap.tuwien.ac.at/
Wien zählt zu jenen europäischen Städten die derzeit durch ein starkes Wachstum geprägt sind und somit unter dem Druck einer hohen Nachfrage nach Wohnraum stehen. Dachbodenausbauten bildet dabei eine Möglichkeit, diese Nachfrage zu befriedigen. Es fehlen jedoch Daten, um zu wissen, welche Dächer und in welchem Umfang bereits erweitert wurden. Dieses Wissen ist für die Stadt auf zweierlei Weise von Interesse: Erstens in Bezug auf die Verteilung der Potenzialen (eine mögliche Änderung der Bevölkerungsdichte wirkt sich beispielsweise auf die Infrastruktur und die Versorgung aus) und zweitens in Bezug auf die Materialzusammensetzung (die Stadt als materielle Ressource). Die vorliegende Anwendung visualisiert einen Zwischenschritt eines Workflows, um diese Wissenslücke zu schließen. Dabei werden LOD2 Daten der Stadt Wien herangezogen und die Dachformen hinsichtlich Neigung und Dachaufbauten analysiert (das Programm wurde in Grasshopper® für Rhino® geschrieben [McNeel & Associates, R 2015]). Aus der Analyse ergibt sich für die Dachflächen ein Verhältnis zwischen tatsächlichem Volumen und maximalem Volumen (als hypothetischer Vollausbau mit Flachdach, ungeachtet möglicher Einschränkungen durch die Wiener Bauordnung etc). Ein Farbcode definiert schließlich den Ausbaugrad. Alle Daten wurden sorgfältig geprüft, jedoch gilt: Irrtum und Änderungen vorbehalten. Für die Korrektheit wird keine Haftung übernommen. Es handelt sich lediglich um eine Studie basierend auf öffentlich verfügbaren Daten (siehe unten). data source: Stadt Wien – https://data.wien.gv.at (2021): Generalisiertes Dachmodell (LOD2) Wien, Creative Commons Namensnennung 4.0 International. McNeel & Associates, R 2015, Rhinoceros 3D, Version 5.0, Robert McNeel & Associates, Seattle, WA Kartenmaterial der Stadt Wien: www.wien.gv.at/ma41datenviewer/public/ (Stand 15.05.2021)
17.05.2021
Anwendung
ICU-Dashboard
Zeitliche und räumliche Darstellung der Intensivbetten-Auslastung in Österreich nach Bundesländern. Erstellt im Rahmen des Master-Studiums "Copernicus Master in Digital Earth" an der Universität zu Salzburg.
09.02.2021
Anwendung
THANADOS - The Anthropological and Archaeological Database of Sepultures
The Anthropological and Archaeological Database of Sepultures Archäologisches und Anthropologisches Portal zu mittelalterlichen Grabfunden in Österreich Aus dem Gebiet des heutigen Österreichs kennt man mehrere hundert Gräberfelder und Friedhöfe aus dem Frühmittelalter (ca. 600 bis 1100 n. Chr.), die archäologisch bzw. anthropologisch erforscht und veröffentlicht sind. Die ersten wurden bereits vor über 150 Jahren ausgegraben und die Methoden der Dokumentation, die Analysen wie auch die Präsentation der Daten und der Ergebnisse haben sich seitdem ständig weiterentwickelt. Das am Naturhistorischen Museum Wien und dem Österreichischen Archäologischen Institut der ÖAW angesiedelte THANADOS-Projekt stellt ein Online Repositorium der frühmittelalterlichen Grabfunde Österreichs zur Verfügung. Eine interaktive Webanwendung für die Präsentation der Daten wird vom THANADOS-Team in Kooperation mit Spezialist/innen vom ACDH der ÖAW entwickelt. Diese mit jedem modernen Browser erreichbare Webanwendung erlaubt Nutzer/innen das Erkunden der Daten, gezielte Suchen, Visualisierungen sowie den Download einerseits der Rohdaten, andererseits von spezialisierten Abfrageergebnissen in gängigen Formaten. Eine kartografische und eine datenzentrierte Oberfläche ergänzen sich dabei nahtlos.
22.01.2021
Anwendung
Erreichbarkeit der Gratis-Covid-Teststationen
Florian Pühringer
Gratis-Covid-Teststationen zu Weihnachten: Wie sind sie im Land verteilt und wie gut sind sie erreichbar? Standortwahl und Erreichbarkeit sollten eine zentrale Rolle spielen. Besonders periphere Regionen dürfen von derartigen Angeboten nicht ausgeschlossen werden.
23.12.2020
Anwendung
COVID-19 Austria Hotspots
Fabian Valka
COVID-19 Modell, welches Schätzungen der Reproduktionszahl und eine 3-wöchige Projektion von Hotspots für alle 94 Bezirke in Österreich bietet.
20.11.2020
Anwendung
IHS Economic High Frequency Monitor
Sebastian Koch, Richard Sellner / https://www.ihs.ac.at/
Das zeitnahe Vorliegen von Indikatoren zur Einschätzung der aktuellen wirtschaftlichen Lage, ist für eine vorausschauende, rasche und angemessene Reaktion der Wirtschaftspolitik unabdingbar. Insbesondere dann, wenn sich die Situation so schnell und so fundamental verändert wie zur Zeit des COVID-19-Shutdowns, Mitte März 2020. Während Finanzmarktindikatoren zeitnahe die Entwicklung einpreisten, dauerte es bis sich der Wirtschaftseinbruch auch in den realwirtschaftlichen Daten und wirtschaftlichen Frühindikatoren niederschlug und sich so die Schwere der wirtschaftlichen Krise erahnen ließ. Das Ziel des Monitors ist es daher eine äußerst zeitnahe und aussagekräftige Informationsbasis zu schaffen, die eine rasche Einschätzung der aktuellen wirtschaftlichen Lage ermöglicht: 1. Zeitnahe, da immer dienstags (oder mittwochs) die Zeitreihen um die Werte der Vorwoche ergänzt werden und 2. Aussagekräftig, da die Zeitreihen um mögliche Störfaktoren wie saisonale Einflüsse, bewegliche Feiertage (Ostern), Temperaturschwankungen oder andere Sondereffekte bereinigt werden, um das relevante ökonomische Signal zu schärfen.
31.08.2020
Anwendung
PALM-4U-Modell für Wien
Brigitta Hollosi / https://www.zamg.ac.at
Anwendung des Stadtklimamodells PALM-4U zur Untersuchung der Hitzebelastung in der Stadt Wien.
18.05.2020
Anwendung
Wiener Mortalitätsmonitoring
Die Landesstatistik Wien wertet wöchentlich die Sterblichkeit der Wiener Bevölkerung im laufenden Jahr und bis 2007 zurück in Hinblick auf ungewöhnliche Ereignisse aus.
23.09.2019
Anwendung
Smart Water City
Martin Oberascher
The urban water infrastructure guarantees not only the continuous supply of fresh water to the entire population, but also the environmentally friendly discharge of waste water and the safe drainage of rainwater A modern concept for water infrastructure is moving away from traditional, centralised approaches (e.g. sewerage) towards decentralised, public solutions for treatment on site (e.g. Rain Gardens) and creates the possibility of multiple use and thus municipal added value. In the vision of a "Smart Water City", a successful interaction with the urban population as well as the targeted integration of citizens is fundamental and possible for the first time through the transition to decentralised, public solutions in combination with the Internet of Things (IoT) concept.
04.06.2019
Anwendung
Geospatial Open Data Visualization
The application visualizes geospatial open data in such a way that any user can derive meaningful information of the original data and is the result of a Bachelor thesis.
08.12.2018
Anwendung
Elasticsearch & Wiener Linien Data
Raphael Fakhir
Analyse und Design einer Architektur basierend auf Elasticsearch und Kibana zur Aufbereitung und Visualisierung von Fast-Echtzeit Daten
03.05.2018
Anwendung
CityMaking.Wien
Juan Carlos Carvajal Bermudez / https://juan-carlos.info
CityMaking!Wien ist eine Online-Toolbox, die die Gestaltung und Einreichung von Parklets in Wien ermöglicht. Dadurch wollen wir es den Bürgern erleichtern sich an der Entwicklung ihrer Nachbarschaft zu beteiligen. Momentan bietet CityMaking!Wien vier verschiedene Tools an: 1 - Grundlegende Informationen über die Gestaltung und den Bau eines Parklets in Wien. Hier findest du allgemeine Informationen sowie spezielle Informationen über Sicherheit und Design eines Parklets. 2 - Eine Parkletpotenzialkarte, die zeigt, wo ein Parklet möglich wäre. Jene Parkflächen, wo kein Parklet möglich ist, wurden rot eingefärbt. Die Karte vereinfacht das Verständnis der Vorschriften und soll Anregungen bezüglich der Nutzung des öffentlichen Raums geben. 3 - *Neu* Ein Design-Tool, das die Erstellung der erforderlichen Pläne für die Einreichung bei der Stadt Wien erleichtert. Das Tool ist sehr einfach zu bedienen und berücksichtigt dennoch viele der Anforderungen hinsichtlich Abmessungen und Sicherheit. Die erstellten Pläne können herunterladen und nach den eigenen Vorstellungen bearbeitet werden. 4 - Ein Online-Einreichungs-Tool, mit dem man einen Antrag für ein Parklet bei der Stadt Wien einreichen kann. Hier kannst du in Kontakt mit den Behörden treten, um eine Genehmigung für die Nutzung von Parkplätzen zu erhalten. Zudem findest du hier alle Informationen über die benötigten Dokumente.
Gehe zu