Anwendung
Grenzstein-Datenbank Österreich (CATASTRUM)

In der Grenzstein-Datenbank Österreich werden besonders markante oder historisch wertvolle Grenzsteine gespeichert und auf der Karte angezeigt. Zusätzlich werden Links zu ähnlichen Datenbanken sowie generelle weiter Informationen zu Grenzsteinen angeboten.

Die Grenzstein-Datenbank wurde als Ergänzung zur Initiative der Österreichischen Gesellschaft für Vermessung und Geoinformation (OVG), die gemeinsam mit den Vermessungsingenieuren aus anderen europäischen Partnerinstitutionen versucht, das „Das Netzwerk der Grenzen und die Grenzsteine“ als Weltkulturerbe zu etablieren, aufgebaut und wird nunmehr privat weiterbetrieben.

Alle an Grenzsteinen interessierte Personen können Fotos von schönen historischen Grenzstein mit Beschreibungen senden an: elisabeth.janeschitz@grenzsteine.at. Die Einsendungen werden verortet und mit den Beschreibungen publiziert.

Vorschau Grenzstein-Datenbank Österreich (CATASTRUM)

Diese Anwendung verwendet folgenden Datensatz/Dienst:

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluss auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.