News
Der Open Data Day 2017 – Österreich ist dabei!

9.1.2017

Österreich wird 2017 mit einer Fülle an Veranstaltungen am Internationalen Open Data Day 2017 teilnehmen. Organisationen und Interessensvertretungen werden in der Woche um den 3. März 2017 auf die Bedeutung von Open Data aufmerksam machen.

Eine Übersicht zu den Ereignissen wird ab Jänner 2017 unter opendataday.org/austria veröffentlicht.

Was ist der Open Data Day?
Ein Tag, der auf die Bedeutung von Open Data hinweist und offene Daten diese sichtbarer machen soll. Er findet weltweit seit 2010 statt, meist im Februar oder März. Typische Aktivitäten sind Vorträge, Seminare, Hackathons, Schulungen, die Ankündigung von offenen Datenveröffentlichungen oder anderen Meilensteinen in offenen Daten. Die Open Knowledge Foundation ist ein gemeinnütziges Netzwerk, das sich für offenes Wissen einsetzt und eine der Initiatorinnen der weltweiten Open Data Bewegung.

Für Fragen steht Dr. Johann Höchtl als österreichweiter Koordinator zur Verfügung!


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.