News
Technische Neuerungen & erneute Einladung zur data.gv.at Umfrage

10.5.2019

Seit 2012 finden Bürgerinnen und Bürger auf data.gv.at die gesammelten Open Government Datensätze von Bund, Städte, Länder, Gemeinden und ausgegliederten Organisationen:

In Folge sind bereits 467 Anwendungen und Visualisierungen entstanden und zeigen damit auf eindrucksvolle Weise, dass die Freigabe von Open Government Data einen wesentlichen Mehrwert für Verwaltung, Politik und Gesellschaft liefern kann.

Um die wachsende Anzahl an Datensätzen und Organisationen bewältigen zu können, sorgt im Hintergrund ein engagiertes Team dafür, dass laufend Verbesserungen vorgenommen und Wünsche aus der Community so weit möglich berücksichtigt werden. So wurde z.B. vor kurzem ein Serverupdate durchgeführt und HTTP/2 aktiviert – mit der Auswirkung, dass die Performance für Seitenzugriffe auf data.gv.at signifikant erhöht werden konnte.

Wir sind bestrebt, data.gv.at auch in Zukunft weiter zu verbessern. Dafür benötigen wir besonders Ihre Ideen, Erfahrungen und Bedenken.
Bitte nehmen Sie sich daher 2 Minuten Zeit, um unsere aktuelle Umfrage auszufüllen.

Ihr data.gv.at Team

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.