Anwendung
TRAVIC

TRAVIC ist ein weltweit verfügbarer Tracker des ÖPNV.

Im Gegensatz zu manch anderem Tracker ist TRAVIC auf hohe Perfomanz ausgelegt. Damit lassen sich einmal sehr große Datenmengen verarbeiten (derzeit sind über 700 Transportunternehmen weltweit integriert). Andererseits erfolgt die Darstellung der Verkehrsmittel besonders flüssig und ohne zu ruckeln.

Die Fahrtverläufe aller Verkehrsmittel in TRAVIC folgen exakten geographischen Routen. Wenn die exakten Verläufe nicht bereits in den Fahrplandaten enthalten sind, verwendet TRAVIC einen ausgefeilten Routing-Algorithmus, der für die verschiedenen Verkehrsmittel einschliesslich Bussen die korrekten Routen findet.

Die Publikation von TRAVIC hat weltweit grosses positives Feedback ausgelöst. Vor allem die Publikation auf Kanälen wie wired.com oder golem.de hat bewirkt, dass bis zu einer halben Million Zugriffe auf TRAVIC pro Monat erfolgt sind.

Das Projekt entstand in Kooperation mit der Uni Freiburg als Master Thesis von Patrick Brosi (http://patrickbrosi.de). Seit Abschluss der Thesis wird TRAVIC von geOps und Patrick gemeinsam betrieben. TRAVIC ist einerseits ein Showcase, was mit öffentlichen Fahrplandaten möglich ist, andererseits steht TRAVIC auch stellvertretend für individuelle Lösungen, die unsere Firma im Bereich des ÖPNV bietet.

Vorschau TRAVIC

Diese Anwendung verwendet folgenden Datensatz/Dienst:

 Titel des Datensatzes (Datenherkunft)
Wiener Linien – Fahrplandaten GTFS Wien (Stadt Wien)

Typ

Systeme

Browser www

Datenherkunft

Kontakt

Uli Müller / Patrick Brosi

E-Mail: info@geops.ch
Web: http://www.geops.ch

Links zur Anwendung

TRAVIC aufrufen

Link zum Sourcecode

https://github.com/geops

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.