Katalog
Besucherlenkung in sensiblen Lebensräumen des Nationalparks Gesäuse am Beispiel der Fließgewässer

Fließgewässer besitzen für die Ausübung von Freizeit- und Erholungsnutzungen eine große Attraktivität. Naturnahe Flusslandschaften entwickeln eine große Anziehungskraft auf die BesucherInnen und sind deswegen Ziel vieler Aktivitäten. Besonders im Sommer können Freizeit- und Erholungsnutzungen kritische Auswirkungen auf die Existenz von gefährdeten Wildtieren, Pflanzen und deren Lebensräume haben. Es ist notwendig, Informationen über Freizeitnutzung an Fließgewässern für die Besucherlenkungsmaßnahmen von Erholungs- und Schutzgebieten zu kennen, um diese künftig im Fließgewässermanagement und bei der Planung von Besucherlenkungsmaßnahmen berücksichtigen zu können. Durch das Bewerben eines touristischen Raumes mit seiner naturräumlichen Eigenart und Schönheit sowie seinem Artenreichtum kann es zu einem Zielkonflikt kommen. Während die Präsentation von Natur im touristischen Kontext auch zur Schaffung und Entwicklung eines entsprechenden Bewusstseins und zur Akzeptanz von Schutzmaßnahmen führen soll, kann die Präsenz von Erholungssuchenden negative Auswirkungen auf die Schutzziele haben. Diese können sich beispielsweise durch die Störung sensibler Arten oder durch Trittschäden empfindlicher Vegetation entfalten (Rücken Partner/ Ingenieurgesellschaften, 2016). In der vorliegenden Arbeit wurde das Verhalten von BesucherInnen im Nationalpark Gesäuse, Österreich an den Fließgewässern Enns und Johnsbach von Juni bis August 2018 dokumentiert und eine Besucherbefragung durchgeführt. Im Rahmen der Befragung wurden sowohl die Akzeptanz der Besucherlenkungen, sowie der geltenden Verhaltensregeln als auch generelle Hintergrundinformationen zum Besuch des Gebietes erfragt. Die Ergebnisse der Arbeit lassen erkennen, dass die Mehrheit der Befragten einen positiven Eindruck vom Nationalpark Gesäuse haben. Die Auswertungen der Befragung zeigen eine sehr positive Einstellung der BesucherInnen zum Nationalpark. Die BesucherInnen folgen trotz geringen Störungsbewusstseins den Besucherregelungen, verhalten sich ruhig und achten bei ihren Freizeitaktivitäten auf die schützenswerte Umwelt. Mithilfe der Besucherlenkungsmaßnahmen werden negative Auswirkungen in sensiblen Lebensräumen des Nationalparks Gesäuse minimiert, gleichzeitig werden größtmögliche Erholung sowie Erlebnisqualität auf den Fließgewässern gewährleistet.

Daten und Ressourcen
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
NP Gesaeuse
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Nationalparks Austria
Weiterführende Metadaten - Link
Verweis zu weiterführenden Informationen zum Datensatz bzw. Dienst. Verweise auf Datensätze, die im Dokument benutzt oder interpretiert werden.
Zeitliche Ausdehnung (Anfang)
Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
01.01.2019 01:00:00
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
06.07.2020 02:02:02
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Gesellschaft und Soziales
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
0A143A1D-F11F-5232-428E-82954643F2E5
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus