Katalog
Abwasserwärmepotenzial Wien

Das Abwasserwärmepotenzial erfasst die potenziell thermisch nutzbare Kanalabschnitte des Wiener Kanalnetzes und ihrer berechneten Trockendurchflussmenge. Diese Daten dienen als Erstorientierung für mögliche Standorte von Abwasserwärmenutzungsanlagen. Sie ersetzen keine Erhebung vor Ort oder etwaige Detailplanungen.

Weiterführende Informationen unter: https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/energie/themenstadtplan/abwasserwaerme/

Daten und Ressourcen
Titel und Beschreibung Englisch
Englische Angabe von Titel und Beschreibung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
**Waste water / sewage heat potential** The waste water heat potential data consists of potentially thermally usable sections of the Vienna sewer system and can be used as an initial evaluaiton for possible locations of waste water heat utilization plants.
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
Magistrat Wien - Magistratsabteilung 20 - Energieplanung
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Datenverantwortliche Stelle - E-Mailkontakt
E-Mail Kontaktadresse der für den Datensatz, den Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Stadt Wien
Kontaktseite der veröffentlichenden Stelle
Kontaktseite der veröffentlichenden Stelle
Veröffentlichende Stelle - E-Mailkontakt
E-Mail Kontaktadresse der veröffentlichenden Stelle
Lizenz
Rechtliche Nutzungsinformationen für die Verwendung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Creative Commons Namensnennung 4.0 International
Lizenz Zitat
Die richtige Namensnennung (CC-BY) der Datenquelle laut den Nutzungsbedingungen des jeweiligen Datenportals. Entspricht dem Feld "Datenquelle" von OGD-Metadaten 1.1.
Datenquelle: Stadt Wien - https://data.wien.gv.at
Link zur Lizenz
Link (URL) auf die Web-Publikation der Lizenz
Link zu den Nutzungsbedingungen
Link (URL) auf Nutzungsbedingungen
Attributbeschreibung
Beschreibung der Attributinformation des Datensatzes bzw. Dienstes
FID: FeatureID - Internal feature number. SHAPE: Polyline GEFAELLE: Beschreibt das Kanalgefälle und wird in Prozent [%] angegeben. PROFILHOEH: Beschreibt die Profilhöhe und wird in Meter [m] angegeben. PROFILBREI: Beschreibt die Profilbreite und wird in Meter [m] angegeben. Q_TW: Beschreibt den errechneten maximalen Trockenwetterabfluss und wird in Liter pro Sekunde [l/s] angegeben. V_TW: Beschreibt die Fließgeschwindigkeit des Trokenwetterabflusses und wird in Meter pro Sekunde [m/s] angegeben. HOBEN_TW: Beschreibt den Trockenwetterwasserstand am oberen Schacht und wird in Meter über Wiener Null [m über Wiener Null] angegeben. HUNTEN_TW: Beschreibt den Trockenwetterwasserstand am unteren Schacht und wird in Meter über Wiener Null [m über Wiener Null] angegeben. QTW_QVOLL: Beschreibt das Verhältnis des Trockenwetterabflusses zum Vollfüllungsabfluss.
Geographische Abdeckung/Lage
Geographische Ortsidentifikation eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
Wien
Geographische Ausdehnung
Dokumentation der geographischen Ausdehnung eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments mit der Definition eines umrahmenden Rechtecks.
WGS84: POLYGON ((16.577511 48.322571, 16.18218 48.117668))
Zeitliche Ausdehnung (Anfang)
Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
01.01.2018 01:00:00
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
25.06.2021 09:09:09
Aktualisierungszyklus
Menschenlesbare Frequenz der Aktualisierung des Datensatzes, Dienstes bzw. Dokuments.
nach Bedarf
Datenqualität/Herkunft
Menschenlesbare Beschreibung der Qualitäts- und oder Entstehungsgenese des Datensatzes oder Dienstes. zB die Methode der Erhebung
Ein wichtiges Auswahlkriterium für geeignete Standorte von Abwasserwärmenutzungsanlagen ist unter anderem ein ausreichend hoher kontinuierlicher Abfluss im Kanal. Für eine quantitative Erstbeurteilung sind daher nur Kanäle mit einem Mindestdurchfluss von 15 l/s dargestellt. Die Durchflussmengen stellen den maximalen Trockenwetterdurchfluss dar und basieren auf einer Abflussmodellierung, die von der Planungsabteilung bei Wien Kanal durchgeführt wurde. Der Modellansatz wurde auf Basis der Flächenmehrzweckkarte der Stadt Wien, die die kleinräumige Bodennutzung darstellt, berechnet. Die Abwassermenge ergibt sich in Kombination mit einem Bevölkerungsschlüssel und einer Verbrauchsannahme pro Einwohner, und wird den bestimmten Kanalabschnitten zugeordnet. Der Verlauf des Abwasserkanals wird durch die Mittellinie symbolisiert und farblich (Grün- und Blautöne) über die Durchflussmengen kategorisiert (15-30 l/s, 30-50 l/s, 50-100 l/s, 100-200 l/s, 200-6312 l/s). Da die Distanz zwischen Nutzern und Kanal einen wichtigen Kostenpunkt darstellt, ermöglicht die Karte außerdem eine Schätzung der Entfernung zwischen potenziellen Abnehmern und potenziell thermisch nutzbaren Kanalabschnitten. Dies erfolgt in Form eines begrenzten räumlichen Puffers um den Lagemittelpunkt, der aus zwei Pufferzonen, die je 100 m breit sind, besteht.
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Umwelt, Verkehr und Technik
Bezeichnung der Metadatenstruktur
Name der Metadatenstruktur
OGD Austria Metadata 2.4
Sprache des Metadatensatzes
ISO 639-2 dreistelliger ISO Sprachcode für den Metadatensatz
ger
Character Set Code des Metadatensatzes
Characterset Code zur Beschreibung des Metadatensatzes nach ISO\IEC 10646-1
utf8
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
35472189-71d4-435b-81ef-061d9b2587fa
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus