Katalog
Außerschulisches Lernen zum Thema Wasser

Natur und Naturerfahrungen spielen eine zunehmend wichtiger werdende Rolle in unserer Gesellschaft. Aufgabe der Schule ist dabei nicht nur, diese zu unterstützen, sondern eine positive, wertschätzende Einstellung der Schülerinnen und Schüler gegenüber der Natur und Umwelt zu vermitteln und deren Umweltbewusstsein zu fördern. Im Zuge dieser wissenschaftlichen Arbeit wurde, basierend auf den Prinzipien der Natur- und Kulturinterpretation, eine Neukonzeption des Themenweges Lettmair Au im Nationalpark Gesäuse geplant. Diese Neukonzeption gestaltet sich nicht als reine Wissensvermittlung, sondern zielt auf eine nachhaltige Sensibilisierung der Besucherinnen und Besucher ab. Der vorangestellte Theoriepart befasst sich mit den grundlegenden Inhalten außerschulischer Lernorte und der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Zudem werden die Natur- und Kulturinterpretation, sowie Grundlegendes über Themenwege vorgestellt. Anschließend an eine allgemein geografische Verortung wird in Kapitel 5.1 eine Erhebung der Ist-Situation mittels Fotodokumentation und teilnehmender Beobachtung vorgenommen und die Neukonzeption des Themenweges Lettmair Au vorgestellt. Unter der Hauptleitidee Kein Element prägt den Auwald so sehr wie Wasser: Lebensgrundlage Erschaffer Gestalter Zerstörer, werden die diversen Stationen mit Fokus auf die Basisüberlegungen der Natur- und Kulturinterpretation ausgearbeitet. Zudem werden wichtige Fakten, welche bei einer Führung zur Orientierung herangezogen werden können, angeführt. Eine Lehrplananalyse der Unterrichtsgegenstände Biologie und Geografie und Umweltkunde verweist auf mögliche Anknüpfungspunkte zwischen Lehrinhalten und denen des Themenweges. Der finale Teil befasst sich mit den inhaltlichen Ausarbeitungen der einzelnen Stationen und soll zukünftig als Basisliteratur für Führungen durch Lehrpersonen oder Nationalparkangestellte herangezogen werden. Zusätzlich behandelt die Konklusion weitere Fragestellungen sowie zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten.

Nature and nature experience play an increasingly important role in our society. The task of schools is not only to support this, but also to convey a positive, appreciative attitude towards nature and to promote the environmental awareness of pupils. This scientific paper refers to a re-conception of the educational trail Lettmair Au in Gesäuse National Park. Based on the principles of Interpretation by Freeman Tilden, the interpretive trail is designed to not only transfer knowledge, but also sensitize people for the importance of nature and their environment. The preceding part of the thesis includes the history of non-formal education and a definition, in addition to information on education for sustainable development. Also included are the basics of Interpretation and themed trails, followed by basic knowledge on the alluvial forest Lettmair Au and Gesäuse National Park. Chapter 5.1 summarizes the findings of a photo documentation and a participant observation. Subsequently, the new concept for the interpretive trail is presented and the main theme: " No element characterizes alluvial forests as much as water: source of life creator designer destroyer". Also included are important facts for each station, which serve as guidance for tours. A curriculum analysis of the subjects biology and geography and environmental studies points out possible links between teaching contents and those of the educational trail. The final part includes in-depth knowledge on each station and can be used as manual for guided tours by teachers as well as national park employees. The conclusion provides additional questions and refers to future development strategies.

Daten und Ressourcen
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
NP Gesaeuse
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Nationalparks Austria
Weiterführende Metadaten - Link
Verweis zu weiterführenden Informationen zum Datensatz bzw. Dienst. Verweise auf Datensätze, die im Dokument benutzt oder interpretiert werden.
Zeitliche Ausdehnung (Anfang)
Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
01.01.2021 01:00:00
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
19.04.2021 02:17:53
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Gesellschaft und Soziales
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
37C712FD-CB49-5590-53AA-1942C2CF35BB
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus