Katalog
Das Störungsbewusstsein der Besucher und Besucherinnen in Hinblick auf Wildtiere im Nationalpark Gesäuse

Erholungs- und Sportaktivitäten nehmen in landschaftlich attraktiven Gebieten mit hohem Naturwert stetig zu. Die hohe Besucheranzahl in Großschutzgebieten führt nicht nur zu zahlreichen Konflikten der BesucherInnen untereinander, sondern hat auch enormen Einfluss auf das Leben der Wildtiere. Erholungssuchende sind sich im Allgemeinen über ihre Auswirkungen auf Wildtiere aber nur sehr wenig bewusst. Im Sommer 2019 wurden 250 Besucher und Besucherinnen des Nationalparks Gesäuse hinsichtlich ihres Störungsbewusstseins auf Wildtiere befragt. Dabei wurde auch der Einfluss der Naturräume auf das gesundheitliche Wohlbefinden der Erholungssuchenden im Nationalpark Gesäuse untersucht. 65 Prozent der befragten Personen im Nationalpark Gesäuse waren sich bewusst, dass Wildtiere im Allgemeinen durch Freizeitaktivitäten der Besucher im Nationalpark Gesäuse gestört werden; nur 15 Prozent der befragten Personen waren jedoch der Meinung, dass sie durch ihre eigene Freizeitaktivität Wildtiere am Tag der Befragung gestört oder beunruhigt hatten. Die Aktivitäten Hunde ausführen ohne Leine, Spaziergehen abseits der Wege und Waldarbeiten wurden von den befragten Personen mit der größten Störwirkung bewertet. Alter und berufliche Tätigkeit der Befragten waren Faktoren, die einen signifikanten Einfluss auf das Störungsbewusstsein nahmen. Die gesundheitliche Verfassung sowie der Stresslevel der befragten Besucher und Besucherinnen hatten sich durch den Aufenthalt im Nationalpark Gesäuse signifikant verbessert. Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung und Kommunikation werden vorgeschlagen, um die Auswirkungen der Freizeitaktivitäten zu minimieren und um ein erhöhtes Verständnis der NationalparkbesucherInnen für diese Maßnahmen zu erzielen, damit sie ihr Verhalten adaptieren.

Daten und Ressourcen
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
NP Gesaeuse
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Nationalparks Austria
Weiterführende Metadaten - Link
Verweis zu weiterführenden Informationen zum Datensatz bzw. Dienst. Verweise auf Datensätze, die im Dokument benutzt oder interpretiert werden.
Zeitliche Ausdehnung (Anfang)
Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
01.01.2020 01:00:00
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
06.07.2020 02:02:12
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Gesellschaft und Soziales
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
9A11397B-A954-5178-CB9F-65961C40BF71
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus