Katalog
Gewässerstruktur und Verbauungsgeschichte im Einzugsgebiet des Johnsbaches

Die Diplomarbeit ist in vier wesentliche Abschnitte gegliedert, wobei im ersten die physischgeographischen Grundlagen über die Tektonik, Stratigraphie, Geomorphologie und Klima behandelt werden. Im zweiten Abschnitt wird die Verbauungsgeschichte des Johnsbaches aufgearbeitet. Im Detail werden die getroffenen Maßnahmen für die Zwischenmäuerstrecke und ihre Seitengräben aufgelistet, ein Überblick wird für den Oberlauf und sein Einzugsgebiet gegeben. Für das Untersuchungsgebiet Zwischenmäuerstrecke wird im dritten Abschnitt die Entwicklung der Biotope aufgezeigt. Anhand von Luftbildaufnahmen kann die Dynamik der einzelnen Biotopklassen für den Zeitraum von 1953 bis 2003 sehr gut dargestellt werden. Im abschließenden Kapitel wird die aktuelle Gewässerstruktur des untersuchten Gebietes dargestellt.

Durch diesen Aufbau werden die gravierenden Eingriffe, welche die Verbauungsmaßnahmen am Johnsbach dargestellt haben, erst deutlich. Die massiven Regulierungen und Durchstiche des Bachbettes führten zum Verlust der natürlichen Gewässerbettdynamik. Große Areale im Talboden, die zuvor durch den Johnsbach ständig um- oder überlagert wurden, wurden so beruhigt. Der Wald, durch forstwirtschaftliche Maßnahmen vor allem Fichten, breitete sich aus und verdrängte so ehemalige Pionier- und Schotterflächen. Über den betrachteten Zeitraum von 50 Jahren fand so ein massiver Wandel der Biotope in der Zwischenmäuerstrecke des Johnsbaches statt.

Daten und Ressourcen
Veröffentlichende Stelle
Bezeichnung bzw. Name der Organisation der den Metadatensatz veröffentlicht.
Nationalparks Austria
Datenverantwortliche Stelle
Bezeichnung bzw. Name der für den Datensatz, Dienst oder das Dokument zuständigen Organisation bzw. Person
NP Gesaeuse
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Kontaktseite der datenverantwortlichen Stelle
Weiterführende Metadaten - Link
Verweis zu weiterführenden Informationen zum Datensatz bzw. Dienst. Verweise auf Datensätze, die im Dokument benutzt oder interpretiert werden.
Zeitliche Ausdehnung (Anfang)
Element zur Erfassung des Beginns der Gültigkeit eines Datensatzes, Dienstes oder Dokuments
01.01.2007 01:00:00
Datum des Metadatensatzes
Datum, an dem der Metadatensatz erzeugt bzw. aktualisiert wurde. Die Datumsangabe erfolgt gemäß Ö–NORM ISO 8601 YYYY-MM-DD.
05.03.2019 11:42:16
Kategorie
Kategorisierung des Datensatzes, Dienstes oder Dokuments.
Umwelt
Eindeutiger Identifikator
Eindeutiger Identifikator für den Metadatensatz. Der Eintrag beschreibt die eindeutige Identifikation für einen Metadatensatz. Es sollte eine UUID (nach RFC:4122) gewählt werden.
9CAD10A1-6943-5A81-67AA-43CBBDCD088D
Anwendungen
Haben Sie eine Anwendung zu diesem Datensatz erstellt? Dann teilen Sie uns dies bitte mit.
Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.

comments powered by Disqus