News
Deloitte untersucht hochwertige Datensätze – neue Startseite zu Open Data und PSI

16.12.2019

Das Consulting-Unternehmen Deloitte wurde von der Europäischen Kommission als Vertragspartner zur Ermittlung von hochwertigen Datensätzen (HVD) ausgewählt. Die Vertragslaufzeit beträgt neun Monate von 1.1.2020 bis September 2020. Interviews mit Institutionen und Vertretern der Mitgliedstaaten sollen ab Februar 2020 anlaufen. Die Task Force PSI und Open Data wird einen konstruktiven Dialog mit der Agentur aufbauen und Anfragen an betreffende österreichische Stellen weiterleiten.

Auf der Webpräsenz des BMDW wurde zudem die neue Startseite zu Open Data und Public Sector Information (PSI) veröffentlicht. Sie enthält einen allgemeinen Überblick zur Neufassung der Open Data und PSI Richtlinie und soll einen Einstieg zum Themenbereich eröffnen.

  • Wozu dient die Open Data und PSI Richtlinie?
  • Was sind die rechtlichen Grundlagen?
  • Was sind die Ziele und Hauptpunkte der Neufassung der Richtlinie?
  • Was sind hochwertige Datensätze?

Zusammenhänge und interessante weiterführende Informationen sind über den folgenden Weblink abrufbar:

https://www.bmdw.gv.at/Themen/Europa/OesterreichinderEU/Open-Data-und-PSI.html

Aktuelle Informationen zu Open Data und PSI erhalten Sie auch auf data.gv.at – die zugehörigen Beiträge sind mit dem Stichwort PSI gekennzeichnet.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.