News
Neue COVID-19 Datensätze zu Impfungen veröffentlicht & Aviso Einstellung älterer Datensätze

29.10.2021

Seit 29.10.2021 stehen zwei neue, zusätzliche Open Data Datensätze zu Verfügung, die die bereits veröffentlichen Datensätze COVID19_vaccination_doses_timeline.csv (für eine Zeitreihe der verabreichten Impfdosen) und COVID19_vaccination_certificates.csv (für einen tagesaktuellen Überblick der validen Impfzertifikate nach Altersgruppen, Bundesländer und Geschlecht) ergänzen:

COVID19_vaccination_doses_agegroups.csv teilt die verabreichten Impfdosen tagesaktuell nach Geschlecht, Altersgruppe, Impfstoff und Bundesländer auf. So sind alle Berechnungen, die bisher mit der timeline-eimpfpass.csv möglich waren, auch mit den neuen Files möglich. Die timeline-eimpfpass.csv wird ab dem 15. Dezember nicht mehr aktualisiert.

COVID19_vaccination_municipalities.csv ersetzt die bisherige impfungen-gemeinden.csv. In der neuen Datei sind in der gewohnten Struktur aktive Impfzertifikate pro Gemeinde, sowie verabreichte Dosen (1.,2. und 3. Dose) verfügbar. Die Zuordnung beruht wie zuvor auf dem Hauptwohnsitz der geimpften Person, nicht dem Ort der Impfung. Die impfungen-gemeinden.csv wird ebenfalls ab 15. Dezember nicht mehr aktualisiert.

Für tagesaktuelle Files wurde ein automatisiertes Archiv eingerichtet, das unter /data/archiv/filename_JJJMMTT.csv die in der Vergangenheit veröffentlichen Files zugänglich gemacht. Das Archiv reicht frühestens bis zum 24.10.2021 zurück. Erweiterte Dokumentation für die neuen Datensätze sowie den vollständigen Changelog finden Sie unter https://info.gesundheitsministerium.gv.at/opendata.

Auf dem neuen Dashboard wird nun die Anzahl der gültigen Impfzertifikate angegeben. Bei der Berechnung der österreichischen Durchimpfungsrate werden ab sofort auch genesene Personen mit einer Impfung berücksichtigt sowie ablaufender Impfschutz (gemäß Maßnahmenverordnung zu Impfzertifikaten).

Für Rückfragen steht das Opendata Team des BMSGPK gerne zu Verfügung.

 

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluss auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.