News
D-A-CH-LI 2016 Neues Jahr, neue Portale

18.1.2016

Logo DACHLI

Hamburg, Wien, Bern im Januar 2016

Die Kooperation OGD D-A-CH-LI freut sich, Neuigkeiten zu den Open Government Data – Portalen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz bekannt zu geben.

D – Deutschland:

Seit fast drei Jahren können über GovData.de offene Verwaltungsdaten aus allen Verwaltungsebenen der Bundesrepublik abgerufen werden. Mitte Januar 2016 wird ein vollständiger Neustart des Portals vorgenommen. Sowohl die Technik, als auch die Oberfläche entsprechen jetzt den neuesten Anforderungen.
Zentrales Element ist die neugestaltete Suche mit der Möglichkeit, auch karten-basiert in den rund 16.000 Datensätzen zu suchen.

A – Österreich:

Das österreichische Datenportal data.gv.at bietet seit 2012 offene Informationen der Verwaltung zur Nutzung für vielfältige Anwendungen an. 333 kreative Apps und Visualisierungen wurden bisher von der Community, Wirtschaft und Forschung damit geschaffen.
Ab 18. Jänner 2016 lädt die neu gestaltete Startseite mit verbesserter Navigation zum Stöbern in den 1.900 Datensätzen und Dokumenten ein.

CH – Schweiz:

Das Schweizer Open Government Data Pilotportal opendata.admin.ch wird von einem neuen permanenten Portal abgelöst: opendata.swiss geht am 2. Februar 2016 in Betrieb.
opendata.swiss ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bund, Kantonen, Gemeinden und anderen öffentlichen Organisationen. Das Portal macht Open Government Data in einem zentralen Katalog für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Schweizerische Bundesarchiv betreibt opendata.swiss.

Für Rückfragen stehen die Teams der nationalen Datenportale zur Verfügung:
GovData-Team & Bundeskanzleramt Österreich und Stadt Wien & Schweizerisches Bundesarchiv


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.