News
Open Minds Award für innovativste Köpfe Österreichs verliehen

4.10.2017 , , ,

Am Abend des 26.9.2017 wurden die Open Minds Awards im Wiener Museumsquartier verliehen. In der Kategorie Open Data presented by Open Knowledge Österreich gab es einen Hauptpreis und zwei Sonderpreise. Damit wurde einmal mehr der Mehrwert von Open Data für die ganze Gesellschaft hervorgehoben.

Der Hauptpreis ging an Flooh Perlot mit seinem Datenvisualisierungsprojekt rund um Wahlen und Politik in Österreich: drawingdata.net. Das hohe Maß an Gemeinnützigkeit und Innovation, sowie ein sehr offener und kollaborativer Zugang haben die Fachjury überzeugt. drawingdata.net findet sich auch auf data.gv.at.

Der Sonderpreis “Unternehmen” ging an Markus Luisser (Rheologic GmbH) mit “Strömung und Mikroklima im urbanen Raum”. Die 3D Modelle zur Stadt Wien leisten einen positiven Beitrag für die Stadtplanung auf dem Weg zu einer klimaschonenden Stadt.

Mit dem zweiten Sonderpreis “Female” wurde Vanessa Hannesschläger für TEI2016 Abstracts App prämiert. Das Projekt zeichnet sich durch maximale Offenheit als Vorreiter in der Förderung von offenen Forschungsdaten und freiem Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen aus.

Mehr Informationen unter: https://www.openminds.at/


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.