News
Open Data Day 2018: Am 1. März ist es wieder soweit!

15.2.2018 , ,

Am Donnerstag, den 1. März 2018, findet der internationale Open Data Day statt.

Organisationen und Interessensvertretungen werden in der Woche um den 1. März 2018 auf die Bedeutung von Open Data aufmerksam machen. Damit soll das Bewusstsein für Offene Daten und ihre Potentiale in der Gesellschaft gestärkt werden. Seitens der Open Data Community ist – wie bereits im Vorjahr – ein rund zweistündiger „Open Data Spaziergang“ durch die Wiener Innenstadt geplant.

 

Programm zum Open Data Day 1. März 2018

Was ist der Open Data Day?

Ein Tag, der auf die Bedeutung von Open Data hinweist und offene Daten sichtbarer machen soll. Er findet weltweit seit 2010 statt, meist im Februar oder März. Typische Aktivitäten sind Vorträge, Seminare, Hackathons, Schulungen, die Ankündigung von offenen Datenveröffentlichungen oder anderen Meilensteinen in offenen Daten. Die Open Knowledge Foundation ist ein gemeinnütziges Netzwerk, das sich für offenes Wissen einsetzt und eine der Initiatorinnen der weltweiten Open Data Bewegung.

Kommen Sie zu den kostenlosen Veranstaltungen, spazieren Sie mit uns durch die Stadt und bringen Sie Ihr Tablet oder Smartphone mit!

Programm#ODD18

Detaillierte Programmplanung (694kb PDF)

Falls Sie 2019 mitmachen möchten, bitte um kurze Nachricht an: open@post.wien.gv.at

Open Data Day 2017 – Rückblick

Hier finden Sie Infos der Open Government Community Wien.


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.